Hauptseite

 Fangmethoden Zielfisch-Mont. Beißzeiten Ködertabelle Hakengrößen Jahreszeiten Schonzeiten FischverwertungFischkrankheiten AngelstellenAngelgeräteAngelköderAngelprüfungErlaubnisscheineAngelwetterWasserpegel

FischartenAalBarbeBarschBrassenDöbelHechtKarpfenNaseRapfenRotaugeRotfederSchleieWelsZander

 Rhein-Feedern Grundangeln SpinnfischenDrop-ShotStippfischenKöFi-angelnOberfl.-angelnBoilieangelnAalangelnKarpfenangelnBarbenangelnHechtangelnRapfenangelnZanderangeln

Forellenseen VZAngeladressenKarpfenzucht Angelreisen Fischrezepte Zeitschriften Angelfilme Angelbücher Angelboote Gratis-Aktionen Angelspiele Angelpuzzle Tipps & Tricks Fang-Gallerie Banner Links Über mich Forum

 Impressum Datenschutzerkl.

 

 

Angelshop Empfehlung

AngelPlatz.de

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Angelschnur und Angelschnur-Arten

Angelschnüre sind in der heutigen Zeit in ziemlich allen erdenklichen Farben und Stärken erhältlich. Die Auswahl der Schnur stärke hängt davon ab, welcher Fisch gefangen werden soll oder welche Angelart man ausführen möchte. Am gängigsten ist eine Schnurstärke zwischen 0,2 und 0,35 Millimetern.

Material und Beschaffenheit

Angelschnüre werden heutzutage nur aus Kunststoff hergestellt. Dies beugt Verderb und Fäulnis vor. Die Angelschnüre müssen verschiedene Anforderungen erfüllen. Zum einen muss die Schnur sehr dünn sein, damit sie nicht von dem Fisch wahrgenommen wird, zum anderen muss sie hohe Belastungen aushalten. Des Weiteren ist eine gute Gleiteigenschaft so wie eine hohe Wurfeigenschaft sehr wichtig.

Verschiedene Arten von Angelschnüren

Es werden im Handel verschiedene Arten von Angelschnüren angeboten. Unterschieden wird zum Beispiel meist zwischen monofiler und geflochtener Angelschnur. Es gibt jedoch noch weitere Schnurarten, die für bestimmte Angelmethoden eingesetzt werden wie z.B. die Fliegenschnur.

Monofile Angelschnur:

Die Monofile Angelschnur ist sehr strapazierfähig und besteht aus einer einzigen Faser. Diese Schnüre ist bei Anglern sehr beliebt. Der Vorteil dieser Schnur ist die gute Dehnbarkeit. Somit ist sie sehr leicht in Ihren ursprünglichen Zustand zurücksetzbar. Ein klarer Vorteil dieser Angelschnur ist, dass sie sehr vielfältig einsetzbar ist. Da diese Schnur in viele verschiedene Farben erhältlich ist, eignet sie sich für verschiedene Fischarten und verschiedene Gewässer. So kann man mit brauner oder grüner Schnür sehr gut auf Karpfen fischen, welche überwiegend in sumpfigen und schlammigen Gewässern zu finden sind. Für klare Gewässer wie z.B. Gebirgsflüsse und Forellenbäche ist es besser eine transparente Schnur zu verwenden. Monofile Angelschnur ist auch in Neonfarben erhältlich. Diese sollte aber nur für Fische verwendet werden die eine auffallende Schnur nicht stört wie z.B. beim Angeln auf Meeresfische.

Geflochtene Angelschnur:

Geflochtene Angelschnur wird aus mehreren hauchdünnen Fasern zu einer Hauptschnur versponnen. Diese Schnur ist sehr Dehnungsarm, so wie extrem belastbar und sehr reißfest. Die Lebensdauer gegenüber der monofilen Angelschnur ist bei der geflochtenen Angelschnur höher. Außerdem ist sie UV-Licht unempfindlicher. Ein Nachteil dieser Schnüre ist der hohe Preis. Auch das Knoten fällt bei dieser Schnur nicht so leicht. Durch ihre Härte und ihrer rauen Oberfläche, kann es leicht zu Verletzungen an den Händen führen.

Hybrid-Angelschnur (Ein Mix aus monofiler und geflochtener Angelschnur)

Die Hybrid-Schnur besteht praktisch aus den Vorteilen der monofilen und der geflochtenen Angelschnur. Diese Schnur begeistert neuerdings zunehmend immer mehr Angler. Der Nachteil dieser Schnur ist der hohe Preis.

Fliegenschnur

Zum Fliegenfischen wird eine spezielle Schnur eingesetzt, die aus einem geflochtenen Nylonkern besteht der mit einer Kunststoffschicht ummantelt wurde. Diese spezielle Angelschnur ist viel dicker wie gewöhnliche monofile oder geflochtene Schnüre. Außerdem verjüngt sie sich nach vorne hin, dadurch verfügt sie über eine besondere Flugeigenschaft. Diese Angelschnur hat eine feste Länge und kann nicht einfach abgeschnitten werden. Der Nachteil dabei ist, dass kaputte Schnur komplett ersetzt werden muss.

Tipp: Hier erfahren Sie die Unterschiede und die Vor- und Nachteile von monofiler und geflochtener Angelschnur.

Kosten und Beschaffung

Angelschnüre kann man heutzutage in jedem guten Angelgeschäft kaufen. Alternativ kann man sie auch online im Internet (z.B. im nachfolgenden Online-Angelshop) bestellen.

Kostenpunkt: ab ca. 2,00-3,00 EURO / 100m
 

Empfohlene Angelschnüre (monofil & geflochten):

 

Folgende Angelschnüre würde ich Ihnen empfehlen:

 

 

Angelschnur monofil:

 

- Monofile Angelschnur, 1000 m, Duracast, Braun 15lb

 

- Quantum Quattron Salsa PT 150 (Ø 0.309 mm / Tragkraft 8.50 kg / 18.70 lb)

 

Angelschnur geflochten:

 

- WFT Dynamix Schnur geflochtene Angelschnur 300m - 0.26mm; Farbe:Grün

 

- 1000m Geflochtene Schnur 0,08mm-0,5mm (Multi, 0.3mm)

Im nachfolgenden Online-Angelshop finden Sie ebenfalls viele gute und günstige Angelgeräte + Zubehör - reinschauen lohnt sich! ...

AngelPlatz.de

 

 

 

 

 

 


     

 

 

 

 

 

 

Petri Heil !

Wenn ich Ihnen ein paar nützliche Informationen und Ideen zum Thema Angeln näherbringen konnte, würde ich mich freuen wenn Sie mich mit einem Link oder Banner empfehlen würden, hier finden Sie einige Werbemittel

Weitere Informationen zu Angelgeräten und Angelzubehör über die nachfolgenden Links:

•  Angelhaken                 
        •  Angelkoffer                          •  Angelrolle                             •  Futterkorb            

•  Grundblei                            •  Gummifisch                          •  Kescher                               •  Knicklicht         

•  Pose                                  •  Vorfach                                •  Wathose                               •  Wirbel, Karabiner      

•  Wobbler