Hauptseite

 Fangmethoden Zielfisch-Mont. Beißzeiten Ködertabelle Hakengrößen Jahreszeiten Schonzeiten FischverwertungFischkrankheiten AngelstellenAngelgeräteAngelköderAngelprüfungErlaubnisscheineAngelwetterWasserpegel

FischartenAalBarbeBarschBrassenDöbelHechtKarpfenNaseRapfenRotaugeRotfederSchleieWelsZander

 Rhein-Feedern Grundangeln SpinnfischenDrop-ShotStippfischenKöFi-angelnOberfl.-angelnBoilieangelnAalangelnKarpfenangelnBarbenangelnHechtangelnRapfenangelnZanderangeln

Forellenseen VZAngeladressenKarpfenzucht Angelreisen Fischrezepte Zeitschriften Angelfilme Angelbücher Angelboote Gratis-Aktionen Angelspiele Angelpuzzle Tipps & Tricks Fang-Gallerie Banner Links Über mich Forum

 Impressum Datenschutzerkl.

* = Affiliatelink(s)

 

 

Angelshop Empfehlung*

AngelPlatz.de

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Angeln auf Graskarpfen in Polen (Oberschlesien)

Heute, am 01. Juli 2011 zog es mich (während meines Polenurlaubs 2011) zum Angeln mit meinem Onkel Romek an einen 430,7 ha grossen, in der oberschlesischen Region Przeczce/Siewierz gelegenen See namens "Zbiornik Przeczyce - Zalew Przeczycko-Siewierski".

     

     

Wir haben es während unseres 2-taegigen Angelausflugs gezielt auf Graskarpfen (wird auch "weißer Amur" genannt) abgesehen. Da der See einen großen Bestand an kapitalen Graskarpfen aufweist haben wir unsere Zelte unweit des großen Zeltplatzes aufgeschlagen und insgesamt 4 Angeln auf Grund gelegt. Als Köder haben wir je 4 Maiskörner an einer Haarmontage angeboten.

     

In den ersten Stunden tat sich nichts, doch dann piepste der erste Bissanzeiger – die Spannung stieg, wir hoften auf den ersten Graskarpfen ... doch leider war es nur ein mittelprächtiger Brassen der aus dem Wasser blitzte :(

Kurz danach heulte auch der zweite elektronische Bissanzeiger los ... und wieder ein Brassen ! ... So ging es dann Schlag auf Schlag. Langsam schienen sich die Fische (leider nur Brassen) am Angelplatz eingefunden zu haben. Unser selbstgemischtes Futter hat auf die Brassen anscheinend eine große Lockwirkung ausgeuebt. Doch wo waren nur die Graskarpfen auf die wir es eigentlich abgesehen haben???



Leider haben wir am ersten Angeltag keinen Graser mehr gefangen. Mein Onkel und ich beschlossen am naechsten Tag/morgen uns ein Ruderbot auszuleihen und den See einmal abzufahren um so einige Graskarpfen-Hotspots ausfindig zu machen. Kurz vor einer in der Mitte des Sees (und unweit unseres Angelplatzes gelegenen) Insel haben wir eine mit Pose bestückte Angel unweit eines Seerosenfeldes ausgelegt und wir fingen tatsächlich unseren ersten schönen Graskarpfen (54cm) !!!

Voller Euphorie paddelten wir zuruck an unseren Angelpatz und wir versuchten die Stelle an der wir den Graskarpfen gefangen haben vom Ufer aus anzuwerfen. Es klappte und wir fingen sogar auf Grund noch zwei weitere schoene Graskarpfen.

Hier einige Bilder der gefangenen Fische:

     

     

     

Mein Onkel erzaehlte mir dass der See einen wirklich sehr guten und gesunden Bestand an Großkarpfen besitzt - Doch nicht nur Karpfen koennen dort gefangen werden, der See weist auch einen guten Bestand an Schleien, Döbeln, Karauschen sowie Hechten, Zandern und Welsen auf !

Hier noch einige allgemeine Infos zum See:

Der ca. 430,7 ha grosse See "Zbiornik Przeczyce - Zalew Przeczycko-Siewierski" liegt zwischen zwei oberschlesischen Gemeinden "Siewierz und Mierzęcice" Er ist ca. 6km lang und 2km breit. Der See lässt sich fast von jeder Seite sehr gut mit dem Auto anfahren. Man kann sich auf verschiedenen Seiten des Sees guenstige Huetten sowie Angelboote anmieten. Preis für ein Angelboot = ca. 10 PLN / Tag (umgerechnet 2,50eur).

     

     

- Der See gehört zum "Zarządu Okręgu Polskiego Związku Wędkarskiego w Katowicach" (Angelverband Kattowitz) und man findet alle Angelbestimmungen und Informationen rund ums Angeln an diesem schoenen See unter folgender Internetadresse http://www.pzw.com.pl/index.php. - Die Homepage gibt es leider nur in polnischer Sprache, besorgt euch also bitte einen Dolmetscher ;-)

Empfehlung Angelruten + Angelrollen zum Karpfenangeln *Tipp*

Folgende Angelgeräte-Combo würde ich zum Karpfenangeln an Seen empfehlen:

Empfohlene Angelruten Empfohlene Angelrollen

 

- D.A.M. MAD D-Fender III Karpfenrute 3,25 lbs/3,60 m/3-tlg *

- Daiwa Black Widow Carp 2tlg. 3.5lb 3.60m *

- Shimano Tribal Carp Stalker 9´ 3,00 lb *

 

- Cormoran Pro Carp 6PiF 5000 5BB 280m/0.40mm *

- Daiwa Emblem X5000T Black, Big Pit Karpfenrolle *

- DAM MAD Quick SLS 570 FD 400/0,35 680g Karpfenrolle *

Werbung / Affiliatelinks (Amazon.de)

Weitere Informationen zu Angelgesetzen und Angelschein-Regelungen in Polen finden Sie HIER.

Ich wuensche euch Allen viel Spass an einem der schönsten Angelseen Oberschlesiens ...

Petri Heil !

 

Finden Sie noch viele weitere nützliche Tipps und Informationen auf meinen Seiten:

•  Das Angeln am Rhein                  •  Besucher Fanggallerie                  •  Forellen Blinkern in Dänemark              •  Weitere Angelmethoden

•  Aale angeln bei Nacht                  •  Angeln mit Futterkorb                  •  Fischrezepte zum Ausprobieren             •  Schonzeiten

•  Posenangeln am Rhein                •  Gratis Angelspiele                       •  Zanderangeln am Rhein                       •  Karpfen züchten

•  Angelgeräte und Zubehör             •  Angelgewässer Info                     •  Angelbücher Tipps                               •  Angelfilme und DVDs

Wenn Ihnen meine Seite gefallen hat und ich Ihnen ein paar nützliche Informationen und Ideen näherbringen konnte, würde ich mich sehr über eine Weiterempfehlung oder Link von Ihnen freuen ;-)

Petri Heil !