Hauptseite

 Fangmethoden Zielfisch-Mont. Beißzeiten Ködertabelle Hakengrößen Jahreszeiten Schonzeiten FischverwertungFischkrankheiten AngelstellenAngelgeräteAngelköderAngelprüfungErlaubnisscheineAngelwetterWasserpegel

FischartenAalBarbeBarschBrassenDöbelHechtKarpfenNaseRapfenRotaugeRotfederSchleieWelsZander

 Rhein-Feedern Grundangeln SpinnfischenDrop-ShotStippfischenKöFi-angelnOberfl.-angelnBoilieangelnAalangelnKarpfenangelnBarbenangelnHechtangelnRapfenangelnZanderangeln

Forellenseen VZAngeladressenKarpfenzucht Angelreisen Fischrezepte Zeitschriften Angelfilme Angelbücher Angelboote Gratis-Aktionen Angelspiele Angelpuzzle Tipps & Tricks Fang-Gallerie Banner Links Über mich Forum

 Impressum Datenschutzerkl.

 

 

Angelshop Empfehlung

AngelPlatz.de

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Bilder und Erklärungen im Rhein lebender Süsswasserfische und Fischarten

Zur Zeit gibt es im Rhein ca. 36 verschiedene Fischarten, von denen 25 für den Rhein als ''heimische'' Fische gezählt werden. 11 Fischarten davon sind untypische, für das Rheingebiet fremde Arten, die vor allem durch das Aussetzen in den Rhein gelangt sind und sich hier mehr oder weniger fortpflanzen. Für den Rheinangler gibt es jedoch meist nur eine Handvoll Fische, die auch als Zielfisch bzw. Speisefisch in Betracht kommen. Diese Fische werden allg. in zwei Gruppen eingeteilt - Raubfische und Friedfische.

Nachfolgend finden Sie eine Liste mit Erklärungen der wichtigsten Fischarten sowie Tipps zum Angeln auf bestimmte Zielfische...

Raubfische

Alle Fisch-fressenden und Fischbrut-fressenden Fische werden als Raubfische bezeichnet. Neben Fischen kommen auch kleine Vögel und Säugetiere als Nahrung in Betracht, welche im Verhältnis zum Fisch relativ groß sind und fliehen können. Man kann sich beim gezielten Angeln auf Raubfische die Fressgier der Räuber zu Nutze machen und diese z.B. mit kleinen toten Köderfischen oder Kunstködern zum Beißen animieren. Die Raubfische bedienen sich bei der Futtersuche nicht nur ihren Sehorgan, sie reagieren ebefalls auf Geruch, Bewegungen und Töne welche vom Köder ausgehen.

Liste der bekanntesten Raubfische im Rhein  (klicken Sie auf den Link unter dem Bild um die detaillierte Beschreibung der jeweiligen Fischart aufzuzeigen):

     

•  AAL  (lat. Bezeichnung: Anguilla anguilla)                             •  BARSCH  (lat. Bez. Perca fluviatilis)

 

     

•  HECHT  (lat. Bez. Esox Lucius)                                          •  KAULBARSCH  (lat. Bez. Gymnocephalus cernua) 

 

     

•  QUAPPE  (lat. Bezeichnung: Lota lota)                           •  RAPFEN  (lat. Bezeichnung: Aspius aspius)

 

      

•  WELS  (lat. Bez. Silurus glanis)                                         •  ZANDER  (lat. Bez.: Sander lucioperca)

 

Friedfische

Als Friedfische bezeichnet man alle Fischarten, die keine anderen Fische jagen und sich nicht von Fischfleisch, Fischbrut oder Säugetieren ernähren. Friedfische ernähren sich sich fast ausschliesslich von Würmern, Schnecken und Insektenlarven die Sie entweder auf der Wasseroberfläche, schwebend im Wasser oder am Grund der Seen und Flusse vorfinden. Angler die es gezielt auf Friedfische abgesehen haben, greifen meist zu Ködern wie Maden, Tauwurm, Mais, Käse, Erbsen usw. um die meist sehr scheuen Fische zum Biss zu animieren.

Liste der bekanntesten Friedfische im Rhein  (klicken Sie auf den Link unter dem Bild um die detaillierte Beschreibung der jeweiligen Fischart aufzuzeigen):

           

•  ALAND  (lat. Bez. Leuciscus idus)                                      •  BARBE  (lat. Bez. Barbus barbus)

 

     

•  BRASSEN  (lat. Bez. Abramis Brama)                                 •  DÖBEL  (lat. Bez. Leuciscus cephalus)

 

     

•  ELRITZE  (lat. Bez. Phoxinus phoxinus)                               •  GIEBEL  (lat. Bez. Carassius Gibelio)

 

     

•  GRASKARPFEN  (lat. Bez. Ctenopharyngodon idella)             •  GRÜNDLING  (lat. Bez. Gobio gobio)

 

     

•  GÜSTER  (lat. Bez. Blicca bjoerkna)                                   •  KARAUSCHE  (lat. Bez. Carassius Carassius)

 

     

•  KARPFEN  (lat. Bez. Cyprinus carpio)                                 •  MARMORKARPFEN / SILBERKARPFEN

                                                                                       (Marmorkarpfen - lat. Bez. Hypophthalmichthys nobilis)

                                                                                       (Silberkarpfen - lat. Bez. Hypophthalmichthys molitrix)

 

     

•  NASE  (lat. Bez. Chondrostom nasus)                                 •  ROTAUGE  (lat. Bez. Rutilus rutilus)

 

 

     

•  ROTFEDER  (lat. Bez. Scardinius erythrophthalmus)               SCHLEIE  (lat. Bez. Tinca tinca)

 

 

 UKELEI  (lat. Bez. Alburnus alburnus)

 

Artfremde Fischarten

Als artfremde Fischarten werden alle Fische bezeichnet, die sich durch unkontrollierte Besatzmaßnahmen ungewollt vermehrt haben und nicht als einheimische Fischart angesehen werden.

Liste artfremder Fischarten (klicken Sie auf den Link unter dem Bild um die detaillierte Beschreibung der jeweiligen Fischart aufzuzeigen):

      

•  SONNENBARSCH  (lat. Bez. Lepomis gibbosus)                    •  GRUNDEL  (lat. Bez. Padogobius fluviatilis)

 

Sonstige Fischarten

Fischarten die zwar in Europa heimisch sind, jedoch in großen Flüssen wie Rhein, Main, Donau und Oder nicht vorkommen.

Liste sonstiger Fischarten  (klicken Sie auf den Link unter dem Bild um die detaillierte Beschreibung der jeweiligen  Fischart aufzuzeigen):

            

•  ÄSCHE  (lat. Bez. Thymallus thymallus)                              •  BACHFORELLE  (lat. Bez. Salmo trutta fario)

 

     

•  BACHSAIBLING  (lat. Bez. Salvelinus fontinalis)                •  KOI  (lat. Bez. Cyprinus carpio)

 

      

•  MEERFORELLE  (lat. Bez. Salmo trutta trutta)                    •  REGENBOGENFORELLE  (lat. Bez. Oncorhynchus mykiss)

 

•  EUROPÄISCHER STÖR  (lat. Bez. Acipenser sturio)

 

Meeresfische

Da ich in den letzten Jahren fast jedes Jahr einen Angelausflug ans Meer (überwiegend Nordsee) unternommen habe und ich dort auch einige interessante und erwähnenswerte Fischarten gefangen und fotografiert habe, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen auch diese Fischarten in meine Liste aller Fischarten aufzunehmen - evtl. kann ich damit das Interesse des einen oder anderen Anglers auf das Meeresangeln erwecken ;)

Liste bekannter Meeres-Fischarten (klicken Sie auf den Link unter dem Bild um die detaillierte Beschreibung der jeweiligen Fischart aufzuzeigen):

           

•  FLUNDER  (lat. Bez. Platichthys flesus)                               •  GOLDSTRIEME  (lat. Bez. Sarpa salpa)

 

     

•  HORNHECHT  (lat. Bez. Belone belone)                               •  MAKRELE (lat. Bez. Scomber scombrus)

 

     

•  SCHOLLE  (lat. Bez. Pleuronectes platessa)                           SEEZUNGE  (lat. Bez. Solea solea)

 

     

•  TOBIASFISCH  (lat. Bez. Ammodytes tobianus)                   •  WOLFSBARSCH  (lat. Bez. Dicentrarchus labrax)

 

 

Ich hoffe Ihnen mit meiner o.g. Aufstellung ein paar Informationen und einen kleinen Überblick über die meiner Meinung nach wichtigsten heimischen Süsswasser-Fischarten verschafft zu haben. Falls Ihnen meine Seite gefallen und weitergeholfen hat würde ich mich sehr über einen Link oder eine Empfehlung von Ihnen freuen ;-)

Petri Heil !