Hauptseite

 Fangmethoden Zielfisch-Mont. Beißzeiten Ködertabelle Hakengrößen Jahreszeiten Schonzeiten FischverwertungFischkrankheiten AngelstellenAngelgeräteAngelköderAngelprüfungErlaubnisscheineAngelwetterWasserpegel

FischartenAalBarbeBarschBrassenDöbelHechtKarpfenNaseRapfenRotaugeRotfederSchleieWelsZander

 Rhein-Feedern Grundangeln SpinnfischenDrop-ShotStippfischenKöFi-angelnOberfl.-angelnBoilieangelnAalangelnKarpfenangelnBarbenangelnHechtangelnRapfenangelnZanderangeln

Forellenseen VZAngeladressenKarpfenzucht Angelreisen Fischrezepte Zeitschriften Angelfilme Angelbücher Angelboote Gratis-Aktionen Angelspiele Angelpuzzle Tipps & Tricks Fang-Gallerie Banner Links Über mich Forum

 Impressum Datenschutzerkl.

 

 

Angelshop Empfehlung

AngelPlatz.de

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Tipps zum Karpfenangeln am Rhein

Viele Angler fahren Jahr für Jahr Tausende von Kilometern ins benachbarte Ausland, um dort in aufwendigen Angelsessions gezielt Karpfen nachzustellen. Dabei müssten Sie gar nicht so weit fahren, denn die großen Binnenflüsse wie z.B. Rhein, Main, Donau, Oder und Elbe besitzen ebenfalls ausgezeichnete Karpfenbestände. Ich würde sogar behaupten, dass die dickeren Schuppis in unseren Binnenflüssen gefangen werden!

An Binnenflüssen, da geht was …

Jedoch ist es an großen Binnenflüssen bei weitem nicht so einfach Karpfen zu überlisten, wie z.B. an Vereinsseen oder kleineren Kiesgruben. In Flüssen wandern die Karpfen stets umher und verweilen oftmals nur selten an derselben Stelle. Die Kunst beim Karpfenangeln an großen Flüssen ist es, die richtigen Stellen zu finden und die Karpfen durch gezielte Anfütterungsaktionen an die Angelplätze zu gewöhnen.

Die richtige Platzwahl

Beim Karpfenangeln in Flüssen ist es wichtig, dass man potentielle Angelstellen erkennt, die regelmäßig von nahrungssuchenden Karpfen durchschwommen und besucht werden. Die besten und erfolgversprechendsten Stellen sind z.B. ruhige Buhnenabschnitte (Buhnenfelder), Häfen und Hafeneinläufe und natürlich die ruhigen Altarme. Hat man eine potentielle Angelstelle gefunden ist es ganz wichtig, dass man die Karpfen ein wenig an den Angelplatz gewöhnt und ihnen ihre natürliche Scheue nimmt. Dies erreicht man am besten durch gezielte und großzügige Anfütterungsaktionen …

Anfüttern ist beim Karpfenangeln das A und O

Ohne vorherige Anfütterung wäre es lediglich Zufall, dass ein Karpfen am Angeltag in diesem Flussabschnitt vorbeischwimmt und zufällig über den ausgeworfenen Köder stolpert. Beim Angeln in kleineren Teichen und Kiesgruben kann es zwar vorkommen, dass man ohne Anfütterung gute Fangerfolge erzielt, in Flüssen ist dies jedoch eher selten der Fall. Aus persönlicher Erfahrung kann ich Ihnen jedoch sagen, dass es sich lohnt anzufüttern. In Flüssen erlebt man eine völlig andere Art der Karpfenangelei, bei der man in der Regel mit wirklich prachtvollen und kapitalen Schuppis belohnt wird!

- Doch wie und was füttert man am besten an?

Leider ist die Karpfenangelei nicht ganz günstig. Die besten und fängisten Köder sind "Boilies", und die sind bekanntlich sehr teuer. Vor allem wenn man Boilies nicht nur als Hakenköder, sondern auch zum Anfüttern verwendet, wird man schnell ein Vermögen los.

Um die Kosten ein wenig im Rahmen zu halten, kann man auch (das wesentlich kostengünstigere) Mais zum Anfüttern verwenden. Da zur Anfütterung von Karpfen jedoch große Mengen an Mais benötigt werden, sollte man diesen lieber nicht aus dem Supermarkt in Dosen kaufen, sondern Raiffeisenmärkte aufsuchen und den Mais dort in großen Säcken kaufen. Der in Raiffeisenmarkt erhältliche Mais ist unbehandelt, getrocknet und wird als "Hartmais" bezeichnet. Er ist im Einkauf relativ günstig (20kg-Sack /ca. 9,00 EURO), muss jedoch vor Angelbeginn abgekocht werden.

Die Angelstelle sollte ca. 4-5 Tage vor Angelbeginn (möglichst immer zur gleichen Zeit) mit dem zuvor präparierten Mais angefüttert werden. Am eigentlichen Angeltag sollte dann nur noch spärlich angefüttert werden. Als Köder sollten Maiskörner oder Boilies (am Haar) verwendet werden.

Angelgerät und Montage zum Karpfenangeln

Da in Binnenflüssen oftmals auch in Altarmen und Hafeneinläufen recht starke Strömungsverhältnisse herrschen und die Karpfen selbst auch extreme Power haben, sollte das Angelgerät nicht zu leicht gewählt werden.

Persönliche Köder- und Geräteempfehlung:

Zum Karpfenangeln am Rhein verwende ich z.B. eine 3,50 - 4,00m lange Karpfenrute und eine 5000er Rolle mit ausreichend Schnurfassung. Als Angelschnur verwende ich eine 0,35-0,40er monofile Schnur. Meine Karpfenköder (meistens Boilies) biete ich an einer Haarmontage an. Zur Rutenablage verwende ich bei meinen Angelsessions noch  elektronische Bissanzeiger und einen Rod-Pod.

Wenn der Karpfenansitz mehrere Tage dauert nehme ich mir zudem eine bequeme Karpfenliege zum Schlafen und ein Schirmzelt für den Regenschutz mit.

Tipp: Alternativ zur Karpfenliege kann für mehrtägige Karpfensessions natürlich auch ein Feldbett einsetzt werden - dieses ist in der Regel deutlich preiswerter und steht einer Karpfenliege in puncto Bequemlichkeit kaum nach (die Liegefläche kann bei Bedarf mit einer zusätzlichen Decke bedeckt werden). Zahlreiche gute und günstige Feldbetten findet ihr z.B. auf Feldbett-kaufen.com.

Empfehlung Angelruten + Angelrollen zum Karpfenangeln *Tipp*

Folgende Angelgeräte-Combo würde ich zum Karpfenangeln am Rhein empfehlen:

Empfohlene Angelruten Empfohlene Angelrollen

 

- D.A.M. MAD D-Fender III Karpfenrute 3,25 lbs / 3,60 m / 3-tlg

- Daiwa Black Widow Carp 3,60 2tlg

- Shimano Tribal Carp Stalker 9´ 3,00 lb

 

- Cormoran Pro Carp 6PiF 5000 5BB 280m/0.40mm

- Daiwa Uni Big Pit Rolle CROSSCAST-S, schwarz, 5000 LD

- DAM MAD Quick SLS 570 FD 400/0,35 680g Karpfenrolle

 

Die Beste Fangzeit

In der Karpfenanglerszene ist man sich nicht darüber nicht ganz einig, was die beste Zeit zum Karpfenangeln ist. Oftmals hört man jedoch, dass der Frühsommer und der Herbst sehr erfolgsversprechend sein sollen. Macht für mich Sinn, da die Fische Im Frühsommer nach vollzogenem Laichgeschäft ausgehungert sind und sich im Herbst ein Winterpolster für die kalte Periode anfressen müssen. Man kann es jedoch nicht verallgemeinern, denn ich habe auch im Sommer und Winter schon Karpfen am Rhein gefangen.

Abschluss

Ich hoffe, dass Sie durch meinen Bericht ein wenig Lust aufs Karpfenangeln bekommen haben. Probieren Sie ein wenig mit verschiedenen Futter- und Boiliesorten herum und haben Sie Geduld!

Ich gebe zu, dass das Karpfenangeln in große Binnenflüsse schwierig und anspruchsvoll ist aber mit ein wenig Übung und mit der Zeit werden Sie ganz sicher regelmäßig Ihre Flusskarpfen auf die Schuppen legen - da gebe ich Ihnen mein Wort drauf!

Ich würde mich freuen, wenn Sie Ihre Fangerfolge in meiner Fanggalerie oder im Rhein-Angeln.de – Forum posten würden. Wenn Sie gerne in der Fanggalerie erscheinen möchten, können Sie mir einfach eine kurze E-Mail (siehe Impressum) mit 1-2 Fangfotos (gerne auch andere Fischarten!) und einer kurzen Beschreibung (wie, wo und mit was haben Sie den Fisch gefangen?) zuschicken. 

 

Tipps:

=> Hier finden Sie nützliche Tipps und Infos zum Karpfenangeln an Seen mit simplen Methoden und Naturködern

=> Hier finden Sie einige gute und günstige Karpfenliegen-Bestseller Angebote *Tipp*

=> Hier finden Sie einige gute und günstige Rod-Pod-Bestseller Angebote *Tipp*

Petri Heil !

 

 

 

 

 

Finden Sie noch viele weitere nützliche Tipps und Informationen auf meinen Seiten:

•  Das Angeln am Rhein                  •  Angeln Tipps & Tricks                   •  Forellen Blinkern in Dänemark              •  Weitere Angelmethoden

•  Aale angeln bei Nacht                  •  Angeln mit Futterkorb                  •  Fischrezepte zum Ausprobieren             •  Schonzeiten

•  Posenangeln am Rhein                •  Gratis Angelspiele                       •  Zanderangeln am Rhein                       •  Karpfen züchten

•  Angelgeräte und Zubehör             •  Angelgewässer Info                     •  Angelbücher Tipps                               •  Angelfilme und DVDs

Wenn Ihnen meine Seite gefallen hat und ich Ihnen ein paar nützliche Informationen und Ideen näherbringen konnte, würde ich mich sehr über eine Weiterempfehlung oder Link von Ihnen freuen ;-)

Petri Heil !