Hauptseite

 Fangmethoden Zielfisch-Mont. Beißzeiten Ködertabelle Hakengrößen Jahreszeiten Schonzeiten FischverwertungFischkrankheiten AngelstellenAngelgeräteAngelköderAngelprüfungErlaubnisscheineAngelwetterWasserpegel

FischartenAalBarbeBarschBrassenDöbelHechtKarpfenNaseRapfenRotaugeRotfederSchleieWelsZander

 Rhein-Feedern Grundangeln SpinnfischenDrop-ShotStippfischenKöFi-angelnOberfl.-angelnBoilieangelnAalangelnKarpfenangelnBarbenangelnHechtangelnRapfenangelnZanderangeln

Forellenseen VZAngeladressenKarpfenzucht Angelreisen Fischrezepte Zeitschriften Angelfilme Angelbücher Angelboote Gratis-Aktionen Angelspiele Angelpuzzle Tipps & Tricks Fang-Gallerie Banner Links Über mich Forum

 Impressum Datenschutzerkl.

* = Affiliatelink(s)

 

 

Angelshop Empfehlung*

AngelPlatz.de

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Boilies

Boilies sind kugelförmige, aus Teig bestehende Köder zum Karpfenangeln. Heutzutage sind Boilies kaum mehr aus der Sportfischerei wegzudenken. Es hat sich eine sogar eine eigene Anglerszene um diese speziellen Karpfenköder gebildet.

Woraus bestehen Boilies?

Das Wort Boilie ist ein Kunstwort und stammt aus dem Englischen. Es bedeutet so viel wie kochen, was schon viel über die Herstellungsweise dieses Angelköders aussagt. Boilies bestehen in ihrer Grundform aus Teig, der aus Eiern, Milchproteinen und diversen Angelfutteraromen angemischt und abgekocht wird.

Wer hat Boilies erfunden?

Erfunden wurden sie am Ende der 1960er Jahre von dem Engländer Fred Wilton. Die Boilies haben sich seitdem zu einem der beliebtesten Köder in der Sportfischerei entwickelt.

Info: Heutzutage gibt es sogar kleinere Boilies zu kaufen, die auf andere Zielfische abgestimmt sind. So kann man inzwischen mit sog. "Mini-Boilies" auch gezielt auf Schleien, Döbel, Barben und andere Fischarten angeln.

Karpfen werden am besten mit Boilies geangelt

Es ist zu beachten, dass Boilies nicht einfach auf den Haken geschoben werden können. Durch ihre harte Struktur kann es vorkommen, dass diese dabei zerbrechen. So muss ein anderer Weg genommen werden, um sie als Köder zu verwenden. In den meisten Fällen werden an so genanntem "Haar/Hair" befestigt. Das Haar ist ein kurzer Schnurfaden, der seitlich am Hakenschenkel angebracht ist. Bei diesem Haar handelt es sich entweder um ein Stück geflochtener Schnur oder um eine kurze monofile Sehne, welche sehr dünn und unauffällig ist. Bei der Köderaufnahme saugt der Karpfen den Boilie mitsamt dem Haken ein und hakt sich beim Verlassen der Futterstelle dabei meist von selbst.

Tipp: Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung in der erklärt wird, wie man Boilies auf eine Haarmontage aufzieht.

Kauf oder Herstellung von Boilies

Boilies gibt es heute so gut wie in jedem Anglergeschäft zu kaufen. Hier erhält man unterschiedliche Variationen, welche im Einzelnen sogar, auf einen bestimmten Gewässertyp zugeschnitten sein können.

Ein großer Nachteil von Boilies ist jedoch, dass sie in der Anschaffung sehr teuer sind. Da man den Angelplatz vor einem Karpfenansitz in der Regel tagelang mit Kilos von Boilies vorfüttern muss, wird das Boilieangeln oftmals zu einer äußerst kostspieligen Angelegenheit.

Viele Angler gehen aus diesem Grund inzwischen dazu über, ihre Boilieköder selbst herzustellen. Dies liegt vor allem daran, dass Herstellung in Heimarbeit ein wenig günstiger ausfällt. Zudem kann man selbstgemachte Boilies auch individuell, nach Belieben mit Lieblingsaromen und Farbstoffen versehen.

Eigenschaften und Verwendung von Boilies

Im Internet gibt es zahlreiche gute Rezepte zur Boilieherstellung. Um sie herzustellen, verwendet man verschiedene Rezepturen. Die Meisten bestehen heute aus pflanzlichen oder auch tierischen Mehlen. Ihnen werden sehr oft Additive in Form von Aromen oder Farbstoffen zugesetzt. Damit die Boilies ihre zähe bis sehr harte Konsistenz erhalten, müssen diese gekocht werden. Aufgrund ihrer Größe und Beschaffenheit, lösen sie sich im Wasser kaum auf und können somit nur von Karpfen oder Vertretern derselben Art gefressen werden. Auf diese Weise kann der Beifang  enorm reduziert werden und es wird ein sehr selektives und gezieltes Angeln auf Karpfen ermöglicht.

Empfehlung:

 

Hier können Sie gute und fängige Boilies über das Internet bestellen:

 

Empfohlene Boilies

 

Matze Koch Special Edition Boilies alle Sorten 16 und 20mm Top Secret (Honig/Vanille, 16mm) *

 

Quantum Erwachsene Grundfutter und Köder Normale Boilies 20mm 1kg Radical, Mehrfarbig *

 

Werbung / Affiliatelinks (Amazon.de)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere fängige Naturköder, die Sie evtl. interessieren:

Maden                          Tauwurm                        Grashüpfer                        Brotköder

Kirschen                       Käse                              Mais                                 Köderfisch

Boilie                            Tigernuss                        Hundefutter (Frolic)            Bienenmade

Pellets                         Kartoffel                         Hanf                                Mehlwurm

Bohnen