Hauptseite

 Fangmethoden Zielfisch-Mont. Beißzeiten Ködertabelle Hakengrößen Jahreszeiten Schonzeiten FischverwertungFischkrankheiten AngelstellenAngelgeräteAngelköderAngelprüfungErlaubnisscheineAngelwetterWasserpegel

FischartenAalBarbeBarschBrassenDöbelHechtKarpfenNaseRapfenRotaugeRotfederSchleieWelsZander

 Rhein-Feedern Grundangeln SpinnfischenDrop-ShotStippfischenKöFi-angelnOberfl.-angelnBoilieangelnAalangelnKarpfenangelnBarbenangelnHechtangelnRapfenangelnZanderangeln

Forellenseen VZAngeladressenKarpfenzucht Angelreisen Fischrezepte Zeitschriften Angelfilme Angelbücher Angelboote Gratis-Aktionen Angelspiele Angelpuzzle Tipps & Tricks Fang-Gallerie Banner Links Über mich Forum

 Impressum Datenschutzerkl.

* = Affiliatelink(s)

 

 

Angelshop Empfehlung*

AngelPlatz.de

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Mais

Mais ist ein sehr beliebter weit verbreiteter Angelköder, mit dem sich fast alle Weißfische fangen lassen. Er ist u.a. bei Fischarten wie Brassen, Döbeln, Rotaugen, Rotfedern, Schleien, Barben und Karpfen sehr beliebt.

Man kann ihn entweder direkt auf den Haken ziehen oder ihn frei schwebend am Haar anbieten. In der Regel wird Mais zum Grundangeln und Stippfischen verwendet.

Vorteile und Nachteile

Der Vorteil dieses Köders ist, dass er auf viele Fischarten universell einsetzbar, gut am Haken hängen bleibt und sehr günstig im Einkaufpreis ist. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Beschaffung - Um Mais zu kaufen muss man nicht extra in den Angelladen fahren, man bekommt ihn heutzutage in allen Supermärkten zu kaufen. Angeboten wird er dort in kleinen und großen Dosen für ca. 0,50eur-1,00 eur.

Mais lässt sich auch wunderbar mit zusätzlichen Duftstoffen etwas aufpeppen. Man kann ihn darin einlegen und er nimmt diese Zusatzaromen sehr gut und schnell an. Viele Angler schwören sogar drauf und färben vor Angelbeginn die kleinen gelben Maiskörner mit Boilie- oder Lebensmittelfarben zusätzlich ein… Der Fantasie sind hier quasi keine Grenzen gesetzt.

Ein Nachteil von Mais ist, dass er Fischen eigentlich nicht als natürliche Nahrung bekannt ist, denn er kommt normalerweise nicht auf natürlichem Wege ins Wasser. Da so viele Angler jedoch mit Mais anfüttern und damit Angeln, haben sich die meisten Fische vielerorts inzwischen an diesen Köder gewöhnt. Meiner Meinung nach wird Mais als Angelköder etwas überbewertet und er ist (in seiner unbehandelten Grundform) bei Weitem nicht so fängig wie z.B. Maden, Wurm etc.

Hartmais – Wenn größere Mengen benötigt werden …

Beim Angeln auf bestimmte Fischarten wie z.B. beim Karpfenangeln wird die Angelstelle in der Regel bereits Wochen vor Angelbeginn mit großen Mengen Mais angefüttert. In diesem Fall sollte man den Mais nicht in kleinen Dosen im Supermarkt zu kaufen. Wenn größeren Mengen benötigt werden, sollte man spezielle Raiffeisenmärkte, Refom- und Gemüseläden und/oder auch lokale Bauern aufsuchen und nach "Hartmais" fragen. Hartmais sind harte, am Kolben ausgereifte Maiskörner, die relativ günstig in der Beschaffung und eigentlich für die Fütterung von Vieh und Vögeln gedacht sind. Sie sind hart und trocken und müssen sie vor Angelbeginn zunächst (ca. 20 Min) in Wasser aufgeweicht, dann ca. 20-30Min aufgekocht werden. Mit der Kochdauer lässt sich regulieren wie hart/weich der Mais am Ende wird. Um zu überprüfen wie hart/weich die Körner sind, können sie einfach stichprobenweise zwischen den Fingern zerdrückt werden.

- Die Kosten für einen 25kg-Sack Hartmais betragen ca. 10-15eur.

Aufbewahrung

Unbehandelter Hartmais sollte an dunklen, trockenen und luftdurchströmten Stellen aufbewahrt werden. Dosenmais kann, sofern die Dose noch nicht angebrochen ist, bei Raumtemperatur gelagert werden. Wenn die Dose schon geöffnet wurde, wird es mit der Aufbewahrungsdauer etwas problematisch. In der Regel kann der Mais dann nur noch für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, bevor er zu schimmeln anfängt. Um ihn etwas länger haltbar zu machen, kann man ihn auch luftdicht z.B. in Tupperdosen verpacken oder ihn einfach einfrieren.

 

Empfehlung:

 

Hier können Sie guten und fängigen Angelmais über das Internet bestellen:

 

Empfohlener Angelmais

 

Spezial-Angelmais 125g. Vanille - Angelfutter Futterpartikel *

- Spezial Angelmais Erdbeere 125g *

- Angelmais Cukk Geschmack Frutti *

 

Werbung / Affiliatelinks (Amazon.de)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere fängige Naturköder, die Sie evtl. interessieren:

Maden                          Tauwurm                        Grashüpfer                        Brotköder

Kirschen                       Käse                              Mais                                 Köderfisch

Boilie                            Tigernuss                        Hundefutter (Frolic)            Bienenmade

Pellets                         Kartoffel                         Hanf                                Mehlwurm

Bohnen