Hauptseite

 Fangmethoden Zielfisch-Mont. Beißzeiten Ködertabelle Hakengrößen Jahreszeiten Schonzeiten FischverwertungFischkrankheiten AngelstellenAngelgeräteAngelköderAngelprüfungErlaubnisscheineAngelwetterWasserpegel

FischartenAalBarbeBarschBrassenDöbelHechtKarpfenNaseRapfenRotaugeRotfederSchleieWelsZander

 Rhein-Feedern Grundangeln SpinnfischenDrop-ShotStippfischenKöFi-angelnOberfl.-angelnBoilieangelnAalangelnKarpfenangelnBarbenangelnHechtangelnRapfenangelnZanderangeln

Forellenseen VZAngeladressenKarpfenzucht Angelreisen Fischrezepte Zeitschriften Angelfilme Angelbücher Angelboote Gratis-Aktionen Angelspiele Angelpuzzle Tipps & Tricks Fang-Gallerie Banner Links Über mich Forum

 Impressum Datenschutzerkl.

 

 

Angelshop Empfehlung

AngelPlatz.de

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Was hilft bei stark verrauchter Kleidung nach dem Angeln?

Ein wenig Grillen und/oder ein Lager gehören zum Angeln einfach dazu. Vor allem bei mehrtägigen Angelsessions bietet es sich an (dort wo es erlaubt ist) ein kleines Feuer zu machen, um sich ein paar Würstchen zu braten oder um sich ein wenig aufzuwärmen.

Leider passiert es dabei jedoch oft, dass die Bekleidung die Grill- und Lagerfeuergerüche annimmt. Am nächsten Morgen merkt man dann, dass der Rauchgeruch bis zur Unterwäsche durchgedrungen ist und die komplette Kleidung stark nach Rauch stinkt. Der Geruch ist meist besonders lästig und ausgeprägt, wenn man die ganze Nacht in unmittelbarer Nähe des Feuers verbracht hat und dazu noch Zigaretten geraucht hat.

In diesem Beitrag möchte ich einige schnelle und einfache Problemlösungen und Hilfen für dieses Problem aufzeigen. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen ;)

Was kann man tun, um den lästigen Rauchgeruch aus den Angelklamotten herauszubekommen?

Leider halten sich Rauchgerüche ziemlich hartnäckig in Kleidungsfasern und verfliegen nicht so leicht. Sie verflüchtigen sich vor allem dann nicht so schnell, wenn man die Kleidung weiter eng am Körper getragen wird. Wer bereit ist, etwas dagegen zu tun und die Kleidung für einige Stunden abzulegen, kann den Geruch in der Regel jedoch innerhalb kürzester Zeit fast komplett entfernen.

Es gibt ein paar einfache Tricks und Hausmittel mit denen sich Rauchgeruch ziemlich effektiv aus Kleidung entfernen lässt. Nachfolgend möchte ich die effektivsten Tricks aufzeigen, die sich auch bei mir schon etliche Male ganz gut bewährt haben…

Tipps zur Rauchgeruch-Entfernung im Freien

Wenn die Angelsession noch einige Tage andauert und man den lästigen Rauchgeruch im Freien loswerden muss, bieten sich folgende Lösungen an:

- Am besten sollten Sie die Kleidung komplett ausziehen (sofern es das Wetter und die Temperaturen erlauben) und die einzelnen Kleidungsstücke separat voneinander auf Äste hängen. Die Stellen an denen Sie die Kleidungsstücke aufhängen sollten gut durchlüftet sein und dürfen sich nicht im engsten Dickicht befinden.

- Wenn es keine Bäume und Äste in der Nähe gibt, dann können Sie sich auch aus zwei Angelständern und etwas (dickerer) Angelschnur eine improvisierte Wäscheleine basteln. Auf diese Weise können Sie die Kleidung dann ebenfalls für einige Stunden zum Lüften aufhängen.

- Wenn weder Bäume noch Angelständer vorhanden sind, kann man versuchen die Gerüche aus der Kleidung herauszuschütteln. Hierzu muss man die Kleidungsstücke einfach an zwei Enden/Ecken packen und mehrfach kräftig in der Luft ausschütteln.

- Wer im Vorfeld ein wenig mitdenkt, der kann sich eine Sprühflasche "Textilerfrischer-Spray" mitnehmen und die muffige Kleidung damit einsprühen.

Tipps zur Rauchgeruch-Entfernung zuhause

Viel effektiver lassen sich Rauchgerüche zuhause bekämpfen. Hier bieten sich deutlich bessere und effektivere Möglichkeiten an:

- Eine gute Methode ist, wenn man die Kleidung auf einem Wäscheständer ausbreitet und diesen über Nacht auf dem Balkon oder auf der Terrasse stehen lässt. Am nächsten Morgen wird vom Rauchgeruch kaum noch etwas übrig sein.

- Wenn es regnet und/oder wenn keine Möglichkeit zum Aufhängen vorhanden ist, kann man die muffige Kleidung auch für einige Minuten in den Trockner werfen. Die heiße Luft und die schnellen Umdrehungen des Trockners verflüchtigen den Rauchgeruch in der Regel rasch und sehr effektiv.

- Eine weitere gute Methode zur Rauchgeruch-Bekämpfung: Legen Sie die Kleidung einzeln und weit ausgebreitet über den Heizkörper. Auch hier wirkt die warme Luft wahre Wunder – innerhalb weniger Stunden wird sich so der Rauchgeruch in Luft auflösen.

- Die Kaffee-Methode: Man kann die verrauchte Kleidung auch auf einen Bügel in einem kleinen, geschlossenen Raum aufhängen und auf dem Boden inmitten des Raums Kaffeepulver auf dem Boden (auf einer Alufolie) platzieren. Das Kaffeepulver saugt den Geruch im Raum auf und neutralisiert die Gerüche der muffigen Kleidung.

Tipp: Auf dieser Website finden Sie weitere gute Tipps zur Entfernung/Neutralisierung von Rauchgerüchen aus Bekleidung.

 

Ich freue mich, wenn ich Ihnen mit meinem Tipp weiterhelfen konnte und würde mich sehr über eine Weiterempfehlung freuen.

Petri Heil !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfahren Sie viele weitere interessante Angelberichte und Tipps über die nachfolgenden Links:

•  Angelmethoden                                    •  Forellen Angeln in Dänemark                     •  Angelgewässer                                  •  Angelzeitschriften

•  Aale angeln im Rheinstrom                    •  Angeln mit Futterkorb                               •  Fischrezepte Tipps                             •  Zanderangeln

•  Spinnfischen am Rhein                          •  Posenangeln am Rhein                             •  Kostenlose Angelspiele                      •  Karpfen züchten

•  Angelbücher Informationen                    •  Angelfilme und DVDs