Hauptseite

 Fangmethoden Zielfisch-Mont. Beißzeiten Ködertabelle Hakengrößen Jahreszeiten Schonzeiten FischverwertungFischkrankheiten AngelstellenAngelgeräteAngelköderAngelprüfungErlaubnisscheineAngelwetterWasserpegel

FischartenAalBarbeBarschBrassenDöbelHechtKarpfenNaseRapfenRotaugeRotfederSchleieWelsZander

 Rhein-Feedern Grundangeln SpinnfischenDrop-ShotStippfischenKöFi-angelnOberfl.-angelnBoilieangelnAalangelnKarpfenangelnBarbenangelnHechtangelnRapfenangelnZanderangeln

Forellenseen VZAngeladressenKarpfenzucht Angelreisen Fischrezepte Zeitschriften Angelfilme Angelbücher Angelboote Gratis-Aktionen Angelspiele Angelpuzzle Tipps & Tricks Fang-Gallerie Banner Links Über mich Forum

 Impressum Datenschutzerkl.

* = Affiliatelink(s)

 

 

Angelshop Empfehlung*

AngelPlatz.de

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Brandungsangeln an der holländischen Meeresküste 2012

(Region: Holland, Zeeland - Ort: Westkapelle)

Einleitung

Genau wie im Vorjahr und wie in meinem Angelbericht über das Meeresangeln in Holland 2011 erwähnt entschlossen mein Bruder Dennis, mein Kumpel Stefan und ich uns dieses Jahr unseren Sommer-Angelurlaub wieder an der Holländischen Meeresküste zu verbringen - dieses Jahr wollten wir jedoch nicht auf Makrelen angeln sondern haben uns den Fang von Wolfsbarschen, Plattfischen, Seezungen und Dorschen zum Ziel gesetzt.

Unser 2-Tägiges Wochenend-Angelabenteuer begann dieses Jahr ca. einen Monat später als im Vorjahr, es war Mitte Juni als wir wir uns auf den 450km weiten Weg ins schöne Holland (genauer gesagt nach Westkapelle) machten. Wir mieteten uns wieder eines der zahlreich privat angebotenen Ferienhäuser (Studios) in direkter Küstennähe - das Ferienhaus mit 4 Zimmern + Küche + Bad und der Preis dafür pro Nacht waren absolut OK - wir haben ca, 80EUR/Nacht (Hauptsaison!) + 1EUR Kurtaxe pro Tag bezahlt.

1. Angeltag

Da wir alle noch überhaupt keine Erfahrung mit dem an der stürmischen Meeresküste hatten entschlossen wir uns in den nächstgelegenen Angelladen zu fahren und uns zu erkundigen, wie und wo man am Besten an der Küste fischt. Der Angelladenbesitzer erklärte und, dass wir zum Brandungsfischen unbedingt lange Angelruten (3,5m - 5,0m) und dicke Angelrollen benötigen damit mit Kraft und Anlauf so weit wie möglich auswerfen können - idealer weise über die Schwarkante an der die Wellen sich anfangen zu brechen...

Als absoluter No. 1 Köder wurden uns Wattwürmer bzw. Seeringelwürmer empfohlen die wir mit einer langen Ködernadel auf die 3-4 Haken des Meerespaternosters aufziehen sollten. Als Gewicht kauften wir ein Krallenblei (100gramm) - Ein Krallenblei ist ein herkömliches Tropfenblei mit 4 Draht-Stäben die aus dem Blei herausragen, damit sich das Blei im Meeressand verhakt und nicht von den Wellen an Land gespült wird.

Die Montage sollte aussehen wie rechts abgebildet -->

Der Angelladenbesitzer erklärte uns zudem noch, dass der beste Zeitpunkt zum Brandungsangeln die Abenddämmerung und die frühen dunklen Stunden sind - idealerweise wenn die Flut "kommt"... dabei sei es egal an welcher Stelle man an der Küste angelt - die Fische würden überall beißen ...

Wir bedankten und für die freundliche Beratung und begaben und daraufhin zunächst in unser Ferienhaus wo wir unsere Ruten zum Brandngsangeln präparierten und darauf warteten bis unser Angelabenteuer beginnt...

Am frühen Abend so gegen 20:30h brachen wir dann schließlich zu Fuß zur ca. 0,5km entfernten Küste auf. Wir zogen unsere Wattwürmer auf unsere Paternoster-Systeme und feuerten unsere Angeln so weit es ging in die Wellen ... das Auswerfen mit schwerem Gerät war wirklich ein Heidenspaß! ... die Bleie flogen nicht selten weiter wie 100m ;)  

Nun hieß es warten auf den ersten Anbiss ...

     

Am ersten Abend tat sich jedoch nichts und leider zog uns auch noch ein heftiges Gewitter einen Strich durch die Rechnung. Wir  mussten nach nur 2 Std. Angeln unsere Angelruten einholen zogen mit gesenktem Kopf Richtung nach Hause :(

2. Angeltag

Doch wir ließen uns nicht nicht unterkriegen und versuchten es am nächsten Abend gleich nochmal mit der gleichen Montage jedoch fingen wir schon ein wenig früher an zu angeln - so gegen 19:00h kamen wir am Wasser an.

Bereits nach einer kurzen Wartezeit krümmte sich die Angelrute von Dennis und er zog einen schönen Wolfsbarsch/Seebarsch aus dem Wasser ... wir freuten und wie verrückt, da wir Wolfsbarsch noch nie in freier Natur gesehen haben ... hier einige Bilder von unserem Fang ...

     

     

Wir fingen an diesem Abend noch zwei kleine Schollen und eine Seezunge - ich konnte die Fische jedoch leider nicht fotografieren, da der Akku meiner Kamera leider den Geist aufgegeben hat ... alle Fische inklusive dem Wolfsbarsch durften wieder schwimmen ;)

Achtung Bonus-Fotomaterial ;)   --> Hier noch einige Impressionen vom unserem ersten Angelabend bevor es so heftig zu Regnen begann - ich dachte mir ich darf diesen wunderschönen Sonneuntergang an der Nordsee meinen Lesern nicht enthalten - evtl. bewegen die Bilder ja den einen oder anderen Angler ebenfalls dazu zum Angeln nach Westkapelle zu fahren ;)

Hier nun die Bilder - Toller Sonnenuntergang in Westkapelle

     


Fazit: Es war zwar ein kurzer Angelurlaub mit kleinen Fangerfolgen der jedoch wie jedes Mal zusammen mit meinen Angelkumpanen sehr viel Spaß gemacht hat - das nächste Mal werden wir mindestens eine Woche in Holland bleiben ... ich werde wie immer berichten ;)  Petri Heil !

- Vielleicht konnte ich den einen oder anderen Angler mit meinen Holland-Angelbericht begeistern… ich würde mich freuen euch in 2013 an den Küsten rund um Vlissingen und Westkapelle zu treffen - wir werden unseren nächsten Angetrip im Juli 2013 machen ;)



Finden Sie noch viele weitere nützliche Tipps und Informationen auf meinen Seiten:

•  Das Angeln am Rhein                  •  Besucher Fanggallerie                  •  Forellen Blinkern in Dänemark              •  Weitere Angelmethoden

•  Aale angeln bei Nacht                  •  Angeln mit Futterkorb                  •  Fischrezepte zum Ausprobieren             •  Schonzeiten

•  Posenangeln am Rhein                •  Gratis Angelspiele                       •  Zanderangeln am Rhein                       •  Karpfen züchten

•  Angelgeräte und Zubehör             •  Angelgewässer Info                     •  Angelbücher Tipps                               •  Angelfilme und DVDs

Wenn Ihnen meine Seite gefallen hat und ich Ihnen ein paar nützliche Informationen und Ideen näherbringen konnte, würde ich mich sehr über eine Weiterempfehlung oder Link von Ihnen freuen ;-)

Petri Heil !