Hauptseite

 Fangmethoden Zielfisch-Mont. Beißzeiten Ködertabelle Hakengrößen Jahreszeiten Schonzeiten FischverwertungFischkrankheiten AngelstellenAngelgeräteAngelköderAngelprüfungErlaubnisscheineAngelwetterWasserpegel

FischartenAalBarbeBarschBrassenDöbelHechtKarpfenNaseRapfenRotaugeRotfederSchleieWelsZander

 Rhein-Feedern Grundangeln SpinnfischenDrop-ShotStippfischenKöFi-angelnOberfl.-angelnBoilieangelnAalangelnKarpfenangelnBarbenangelnHechtangelnRapfenangelnZanderangeln

Forellenseen VZAngeladressenKarpfenzucht Angelreisen Fischrezepte Zeitschriften Angelfilme Angelbücher Angelboote Gratis-Aktionen Angelspiele Angelpuzzle Tipps & Tricks Fang-Gallerie Banner Links Über mich Forum

 Impressum Datenschutzerkl.

* = Affiliatelink(s)

 

 

Angelshop Empfehlung*

AngelPlatz.de

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Meeresangeln an der holländischen Meeresküste

(Region: Holland, Zeeland - Städte: Domburg, Westkapelle, Vlissingen)

Einleitung

Dieses Jahr (14. Mai 2011) zog es meinen Bruder Dennis und mich zum Angeln an die holländische Nordseeküste …

Schon im letzten Jahr spielten wir mit dem Gedanken einmal an die Nordsee aufzubrechen um den einheimischen Küstenfischern etwas über die Schulter zu schauen und den einen oder anderen schönen Dorsch, Plattfisch, Wolfsbarsch oder Hornhecht zu fangen. Wir waren jedoch letztes Jahr noch etwas unschlüssig was den genauen Angelort anbelangt und das Angelvorhaben wurde stets nach hinten verschoben. Doch dieses Frühjahr machten wir unseren Angeltraum wahr … spontan kam uns im Mai die Idee einfach mal nach Holland aufzubrechen, genauer gesagt nach Domburg - wo ich schon in den letzten Jahren mindestens fünf mal Urlaub gemacht habe. Wir informierten uns im Internet wo man rund um Domburg gut von der Küste aus fischen kann und ob man für das Meeresangeln in Holland eine Angelerlaubnis benötigt.

Wir fanden heraus, dass man zum Meeresangeln von der Küste rund um Domburg keinen speziellen Angelschein benötigt und dass zu unserem Reisezeitpunkt die Hornhecht-Hochsaison anbrach. Unser Zielfisch war nun also auch ermittelt - Wir lasen im Netz zahlreiche interessante Angelberichte, dass man im Mai an der befestigten Steinküste rund um Westkapelle sehr gut auf Hornhechte angeln kann… schließlich brachen wir auf…

Hier einige Bilder der Meeresküste rund um Westkapelle:

     

     

Wir mieten uns über das Internet eines der vielen günstigen "Studios", die von Privatpersonen in und um Domburg vermietet werden (Kosten = ca. 40-50eur/Nacht). Diese großräumigen Studios eignen sich auch sehr gut für einen Familienurlaub.

Das Angeln an der Nordsee

In Domburg angekommen fuhren wir zum nächsten Angelgeschäft (auf der Hauptstrasse in Westkapelle "Hengelsport") um uns zu über Köder und gute Angelstellen informieren. Leider konnte uns der Verkäufer keine präzisen guten Angelstellen sagen, ermeinte wir sollen es einfach ausprobieren, die Hornhechte (holl. "Höpp" genannt) seien momentan einfach überall an der Küste vorzufinden.

Wir liefen ca. 1 km zur Küste und beschlossen es zunächst einmal mit schlanken Löffelblinkern zu versuchen. Leider fingen wir mit dieser Angelmethode in Westkapelle keinen einzigen Fisch (bis auf einen kleinen seitlich gehakten, undefinierbaren 5cm-Mini-Fisch), und nachdem es auch noch zu regnen anfing gaben an diesem Tag komplett auf...

Angeltag 2

Leicht entmutigt beschlossen wir abends es am nächsten morgen noch einmal in Vlissingen von der Hafenmole mit unseren Blinkerruten zu versuchen. Wir begannen unseren Angeltag 2 um ca. 12.30h an der Vlissinger Hafenmole. Und wieder flogen die schlanken 10cm langen Löffelblinker ca. 80m weit aufs offene Meer hinaus, eine halbe Stunde lang tat sich nichts, doch dann bekam ich einen knallharten Biss … die Spannung war groß, sollte das unser erster Hornhecht sein??? … Nach einem kurzen Drill sah ich meine Beute, eine prächtige Makrele !!!! … Ca. 5 Minuten später folgte dann auch schon die nächste … nun war der Damm gebrochen !!! Ich rief meinen Bruder Dennis und riet Ihm genau an die selbe Stelle auszuwerfen - und schon bog sich auch seine Rute ;)

An diesem Tag fingen wir insgesamt 15 Makrelen, es gelang uns jedoch leider keinen einzigen Hornhecht in den Kescher zu bekommen ... hier einige Bilder unserer Fänge:

     

     

     

     

Angeltag 3 & 4

Am dritten Angeltag fingen wir (wieder im Vlissinger Hafen) mit unseren Blinkern und Paternoster-Systemen erneut 12 schöne Makrelen - es war wirklich ein einfaches Spiel ... die beste Beisszeit war immer 2 Std vor- und 2 Std. nach Hochwasser ;)

- Doch was war mit den Hornhechten, auf die wir es ja eigentlich abgesehen haben???

Am nächsten Angeltag wieder in Vlissingen angekommen beschlossen wir die einheimischen Angler zu fragen, wie sie denn Ihre Hornhechte fangen - wir trafen auf einen sehr netten Holländer der mit einer seltsamen Angelmethode fischte, er zog ein kleines Fischstück langsam an der Wasseroberfläche mit einer Wasserkugel … neugierig fragten wir ob dass eine gute Hornhecht-Angelmethode sei - er sagte "ja, die beste die es überhaupt gibt!" und er gab uns den Tipp nicht im ruhigen Hafenbereich zu fischen sondern eher auf der offenen Meeresseite in weiter Entfernung - genau da würden die Hornhechte stehen. Der nette Angler gab uns sogar zwei frische Fischstückchen mit denen wir es versuchen sollten. Wir bauten unsere Ruten rasch um und jeder montierte an das Schnurende einen Sbirolino sowie ein 1-1,5m lages Vorfach mit einen 6 Forellen-Haken.

Bilder der Hafenmole in Vlissingen:

     

     

Nach ca. 1 Stunde krümmte sich schliesslich die Rute von Dennis und ein kapitaler Hornhecht sprang ca. 1m hoch aus dem Wasser hinaus - endlich !!! … Wir hatten unser Angelziel schließlich erfüllt ;)

Wir hatten den Dreh schnell raus - die Hornhechte standen in kleinen Trupps in den Wellen ca. 30-40m von Ufer entfernt. Wenn man genau hinsah konnte man die langen Hornhecht-Schnabel aus dem Wasser herausragen sehen. Wir fingen an diesem Tag noch weitere 5 Hornhechte (1 davon musste als Köder herhalten) bevor es gegen Abend zurück ins Studio nach Domburg und schließlich am nächsten Tag nach Hause ging.

Hier einige Bilder unserer Beute:

     

     

     

         


Fazit: Alles in allem war unser Angelausflug an die holländische Meeresküste ein voller Erfolg !!! … Unsere Angelpläne für 2012 stehen ebenfalls schon fest - nächstes Jahr werden wir zur selben Zeit am selben Ort angeln ;)

- Vielleicht konnte ich den einen oder anderen Angler mit meinen Holland-Angelbericht begeistern… ich würde mich freuen euch im Mai 2012 an den Küsten rund um Vlissingen und Westkapelle zu treffen ;)

 

Tipp: Hier finden Sie einen aktuelleren Angelbericht aus dem Jahr 2013 vom Angeln an der holländischen Küste:

- Küstenangeln in Domburg und Westkapelle - Nordsee 2013  *Tipp*



Finden Sie noch viele weitere nützliche Tipps und Informationen auf meinen Seiten:

•  Das Angeln am Rhein                  •  Besucher Fanggallerie                  •  Forellen Blinkern in Dänemark              •  Weitere Angelmethoden

•  Aale angeln bei Nacht                  •  Angeln mit Futterkorb                  •  Fischrezepte zum Ausprobieren             •  Schonzeiten

•  Posenangeln am Rhein                •  Gratis Angelspiele                       •  Zanderangeln am Rhein                       •  Karpfen züchten

•  Angelgeräte und Zubehör             •  Angelgewässer Info                     •  Angelbücher Tipps                               •  Angelfilme und DVDs

Wenn Ihnen meine Seite gefallen hat und ich Ihnen ein paar nützliche Informationen und Ideen näherbringen konnte, würde ich mich sehr über eine Weiterempfehlung oder Link von Ihnen freuen ;-)

Petri Heil !