Hauptseite

 Fangmethoden Zielfisch-Mont. Beißzeiten Ködertabelle Hakengrößen Jahreszeiten Schonzeiten FischverwertungFischkrankheiten AngelstellenAngelgeräteAngelköderAngelprüfungErlaubnisscheineAngelwetterWasserpegel

FischartenAalBarbeBarschBrassenDöbelHechtKarpfenNaseRapfenRotaugeRotfederSchleieWelsZander

 Rhein-Feedern Grundangeln SpinnfischenDrop-ShotStippfischenKöFi-angelnOberfl.-angelnBoilieangelnAalangelnKarpfenangelnBarbenangelnHechtangelnRapfenangelnZanderangeln

Forellenseen VZAngeladressenKarpfenzucht Angelreisen Fischrezepte Zeitschriften Angelfilme Angelbücher Angelboote Gratis-Aktionen Angelspiele Angelpuzzle Tipps & Tricks Fang-Gallerie Banner Links Über mich Forum

 Impressum Datenschutzerkl.

* = Affiliatelink(s)

 

 

Angelshop Empfehlung*

AngelPlatz.de

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Auf Rhein-Welse bei Hochwasser mit U-Pose

Angelbericht vom 11. August 2014  (Trebur-Steindamm)

Leider kam ich aufgrund von arbeitsbedingten Zeitmangel in den letzten Wochen nicht wirklich zum Angeln, geschweige denn zum Artikel online stellen.

In der letzten Zeit hatte ich also angeltechnisch leider nicht so viel zu berichten. Mitte August diesen Jahres waren Stefan und ich das letzte Mal am Rhein angeln – Wir verbrachten einen sehr schönen, warmen Spätsommer-Angeltag am Wasser und konnten auch einige Fische auf die Schuppen legen. Von diesem Angeltag möchte ich im nachfolgenden Artikel berichten. Es ging gezielt auf Rhein-Welse mit Unterwasserposen-Montagen.

Angelbericht:

Da mein Angelkollege Stefan schon seit geraumer Zeit davon geschwärmt hat, einmal einen Rheinwels zu fangen und sich in den letzten Wochen intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, entschlossen wir uns am 11. August 2014 schließlich dazu die Theorie in die Praxis umzusetzen und einen gezielten Welsansitz am Rhein zu probieren.

Unsere Angelstelle war eine der zahlreichen Rhein-Buhnen bei Trebur ("Trebur-Steindamm"), die wir abends in der Zeit von 19:00h bis ca. 23:00h beangelten.

Wir platzierten unsere Angelruten direkt auf dem Buhnenkopf, der fast komplett vom Hochwasser bedeckt war. Es haben noch ca. 50cm gefehlt, dann wäre die Buhne nicht mehr begehbar und beangelbar gewesen.

Wichtig: Bitte nicht nachmachen und nicht leichtsinnig einfach überspülte Rheinbuhnen betreten. In unserem Fall war die Buhne noch gut begehbar und das Angeln nach unserem Ermessen ungefährlich. Die Rheinströmung ist - vor allem bei Hochwasser - sehr gefährlich!

Bild: Unsere U-Posen-Wallermontage

Unterwasserposen-Montage - eine sehr fängige Strömungsmontage

Da es gezielt auf Wels in der Strömung ging entschieden wir uns für eine ganz spezielle und sehr fängige Strömungsmontage - für eine "Unterwasserposen-Wallermontage". Bei dieser Angelmontage wird der Köder durch einen speziellen, vorgeschalteten Auftriebskörper (sog. "U-Pose") zum Schweben gebracht. Die Montage flattert sehr verführerisch knapp über dem Boden in der Strömung und die im Inneren der U-Pose enthaltenen Rasselkugeln sorgen für einen zusätzlichen Reiz.

Info: Im Bild rechts sehen Sie eine typische U-Posen-Montage, jedoch haben wir nur Tauwürmer statt eines Köderfischs verwendet.

=> Hier finden Sie weitere Informationen zur Unterwasserposen-Wallermontage.

 

Wir bestückten unsere Gr. 1er-Einzelhaken jeweils mit zwei dicken Tauwürmern.

Die Tauwürmer haben wir mittig auf den Haken gespießt, damit die abstehenden Wurmenden agil bleiben und verführerisch im Wasser herumflattern. Anschließend warfen wir unsere Wallermontagen vom Buhnenkopf direkt in den starkströmenden Buhnenstrudel.

=> Hier finden Sie Tipps und Methoden zum Anködern von Tauwürmern.

Die Angelruten haben wir auf einem Rod-Pod-System hochragend abgelegt und mit Angelglöckchen bestückt und die Schnur auf Spannung gebracht. Dann warteten wir...

Es dauerte kaum eine halbe Stunde bis eine Angelspitze (meiner Rute) den ersten Biss signalisierte...

 

Nach einem recht unspektakulären Drill konnten wir den ersten Rheinwels landen. Leider war es nur ein sehr kleines Exemplar (ca. 25cm), aber der Biss ließ immerhin nicht lange auf sich warten. Nun waren wir uns sicher, dass wir mit unseren Montagen und der Köderpräsentation richtig lagen und dass Welse am Angelplatz waren. Es war nur eine Frage der Zeit, bis wir ein kapitales Exemplar fangen würden…

In den nächsten zwei Stunden fingen wir noch mit aufkommender Dunkelheit zwei weitere, etwas größere Welse (ca. 35-40cm). Doch dann hat‘s endlich etwas stärker gescheppert - ein größerer Wels trat den Kampf mit meinen Angelkumpanen Stefan an. Nach einem kurzen, umjubelten Drill landete Stefan schließlich seinen ersten schönen Rheinwels (es war sein erster Wels überhaupt!).

Der Fisch war zwar nicht so groß, dafür war die Freude über den Fang bei uns beiden riesig. Das Maßband zeigte genau 68cm - Es war der größte Waller, den wir an diesem Angeltag gefangen haben. Insgesamt fingen wir an diesem Abend sechs Welse in den Größen 25cm – 68cm.

=> Hier finden Sie einige gute und günstige Kopflampen-Angebote und Bestseller *Tipp*

Nachfolgend ein paar Bilder unseres Angelabenteuers und unseres Fangs:

     

Bilder: Mein Angelkollege Stefan beim Drill und bei der Präsentation seines tollen Fangs ;)

     

 

Persönliche Tipps zum Wallerangeln am Rhein:

Das gezielte Wallerangeln am Rhein ist eine äußerst spannende Angelegenheit. Es war uns natürlich bewusst, dass wir mit unseren leichten Montagen und kleinen Ködern höchstwahrscheinlich nur kleine bis mittelprächtige Welse fangen würden.

Um die wirklich kapitalen Rheinwaller (+2,00 Meter) zu fangen, benötigt man in der Regel viel stärkeres Angelgerät, robuste Angelschnüre, dickere Köder, ein Angelboot + Echolot und gaaanz viel Zeit (Alles Dinge, die wir nicht hatten…)

Wer es trotzdem einmal genau wie wir gezielt auf Kleinwaller am Rhein versuchen möchte, dem kann ich nur ans Herz legen es in der Dämmerung bzw. bei Dunkelheit bei leichten und/oder bei mittlerem Hochwasser zu versuchen. Ich habe bei gestiegenem Rheinpegel schon unzählige Rheinwaller bis 1,00 Meter fangen können.

Die Unterwasserposen-Montage hat sich ebenfalls als sehr fängig bewährt. Am effektivsten ist die Montage m. M. nach, wenn man wir oben beschrieben vom Buhnenkopf mit der Strömung angelt. 

Montagen-Empfehlungen zum Wallerangeln *Tipp*

Folgende fertige Montagen würde ich zum Wallerangeln am Rhein empfehlen:

Empfohlene Wallermontagen

 

- BC Subfl. Rattle Rig-T 4/0 *

- Mantikor Wallervorfach + U-Pose Rassel 100cm Gr. 8/0 *

Black Cat Worm Rig 4/0 100kg *

 

Werbung / Affiliatelinks (Amazon.de)

 

Tipp: Hier finden Sie viele weitere fängige Zielfisch-Montagen.

 

Ich wünsche Ihnen ganz viel Spaß beim Ausprobieren und viel Erfolg bei der Wallerjagd!

Petri Heil ! ;)

 

 

Finden Sie noch viele weitere nützliche Tipps und Informationen auf meinen Seiten:

•  Das Angeln am Rhein                  •  Besucher Fanggallerie                  •  Forellen Blinkern in Dänemark              •  Weitere Angelmethoden

•  Aale angeln bei Nacht                  •  Angeln mit Futterkorb                  •  Fischrezepte zum Ausprobieren             •  Schonzeiten

•  Posenangeln am Rhein                •  Gratis Angelspiele                       •  Zanderangeln am Rhein                       •  Karpfen züchten

•  Angelgeräte und Zubehör             •  Angelgewässer Info                     •  Angelbücher Tipps                               •  Angelfilme und DVDs

Wenn Ihnen meine Seite gefallen hat und ich Ihnen ein paar nützliche Informationen und Ideen näherbringen konnte, würde ich mich sehr über eine Weiterempfehlung oder Link von Ihnen freuen ;-)

Petri Heil !